Startseite » KO – Tropfen – warum so eine hohe Dunkelziffer?

KO – Tropfen – warum so eine hohe Dunkelziffer?

  • von

Viele denken, dass K.O.-Tropfen nur sehr selten auf der Welt und vor allem in Deutschland zum Einsatz kommen. Das entspricht leider nicht der Wahrheit. K.O.-Tropfen haben das Tückische, dass sie schnell wirken und keine Beweise hinterlassen. Noch dazu besitzen sie ähnliche Symptome wie Alkohol, sodass dein Umfeld überhaupt nicht mitbekommt, dass du vergiftet wurdest.

Da die Hauptsubstanz GHB nach max. 12 Std. von deinem Körper zersetzt wird, finden Ärzte und Polizisten keine Beweise. Das Verfahren wirdanschließend wegen mangelnder Beweise eingestellt.

Deswegen sagen wir, dass K.O.-Tropfen Angriffe die höchste Dunkelziffer im Vergleich zu jeglich anderen Dunkelziffern besítzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.